„Erfindungen verändern unser Leben“

unter diesem Motto stand der 48. internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“

Gewinner der Raiffeisenbank Horb eG wurden ausgezeichnet

In der 48. Runde des internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ wurden die Kinder und Jugendliche dazu eingeladen, die Welt der Erfindungen zu erkunden.

Was zeichnet Dinge aus, die in der Vergangenheit geschaffen wurden? Welche Erfindungen fehlen? Welche Personen stecken hinter den pfiffigen Ideen? Welche Erfindungen stehen uns noch bevor? Welche Gefahren können von Erfindungen ausgehen, aber auch welchen Reiz üben sie aus?

Getreu dem Motto sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Klasse 1 bis Klasse 13 selber mit gestalterischen Mitteln experimentieren und ihre ganz eigene Ideen in Bildern und Kurzfilmen festhalten. Erlaubt waren alle Techniken wie beispielsweise Zeichnung, Malerei, Fotografie, Collage oder Mixed-Media-Arbeiten. Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse konnten auch Filmbeiträge einreichen.

Beim diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich wieder die umliegenden Grundschulen, die GMS Horb und das MGG Horb. Es wurden bei der Raiffeisenbank Horb eG 432 Bilder und 4 Kurzfilme eingereicht. Ebenso wurden 213 Quizscheine abgegeben.

Zwei der eingereichten Bilder konnten nicht nur auf „Ortsebene“, sondern auch auf Landesebene überzeugen. Somit durfte Bankvorstand Harald Queisser bei der Preisverleihung in den Räumen der Raiffeisenbank Horb eG zwei Landessieger auszeichnen. Robin Thiel, Schüler der GS Dettingen, und Sabrina Raible, Schülerin am MGG in Horb, erhielten von Vorstandsmitglied Harald Queisser nicht nur einen Sach- und Geldpreis, sondern dürfen auch noch mit ihren Familien einen Tag im Europapark in Rust erleben.

Zudem wurden noch 13 weitere Bilder mit Sachpreisen ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr wurden der von der Raiffeisenbank Horb eG wieder Bilder für besondere Kreativität ausgezeichnet. 4 junge Künstlerinnen und Künstler erhielten einen Gutschein für einen Tag im Panoramabad in Freudenstadt.

Zudem wurde dieses Jahr ein Sonderpreis für Kurzfilme vergeben. Einen Zuschuss zur Klassenkasse wurde an die Macher des Filmes „Das riechende Handy“ überreicht.

Von den eingereichten Quizscheinen wurden 10 Gewinner gezogen. Die Preise wurden über die Schulen an die Gewinner ausgegeben.

Bereits im Oktober 2018 startet der 49. internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ unter dem Motto „Musik bewegt“. Herr Queisser lud die anwesenden Kinder und Jugendliche, als auch die Vertreter der örtlichen Schulen, ein wieder aktiv an diesem Wettbewerb mitzumachen. Die Raiffeisenbank Horb eG freut sich auf viele kreative Kunstwerke und ideenreiche Filmbeiträge.