Bericht zur Generalversammlung 2018

Die Mitglieder stimmen mit 97 % für eine Verschmelzung mit der Volksbank Dornstetten eG

Aus den Reihen der Mitarbeiter wurden Elke Glöckle für 25-jährige Betriebszugehörigkeit und Olivia Swiety für ihre 10-jährige Betriebstreue Blumensträuße überreicht.

Es war eine historische Generalversammlung in der gut besetzten Rexinger Johanniterhalle. Nach schmissiger Blasmusik durch den Musikverein Rexingen eröffnete der Aufsichtsratsvorsitzende Helmut Pfister den offiziellen Teil der Versammlung. Grußworte kamen von Horbs Bürgermeister Ralph Zimmermann, der zugleich die Stadt Horb als Genossenschaftsmitglied vertrat, als auch von der Ortsvorsteherin Birgit Sayer aus Rexingen. Beide zeigten sich in ihren Worten als ausgesprochen optimistisch, was die bevorstehende Verschmelzung der Raiffeisenbank Horb eG mit der Volksbank Dornstetten eG angeht. Diese lobenden Worte im Hinblick auf eine neue gemeinsame Bank hörten nicht nur die beiden Bankvorstände Harald Queisser und Burkhard Hellstern gerne.

Gottfried Joos, Vorstandssprecher der Volksbank Dornstetten eG, brachte einen Blumengruß als symbolisches Geschenk mit zur Versammlung, dass die neue Bank „wachse, blühe und gedeihe“.

Helmut Pfister ging im Bericht des Aufsichtsrates auf die Tätigkeit des Aufsichtsrates und das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung ein. Er verwies dabei auf den „uneingeschränkten Bestätigungsvermerk“ des baden-württembergischen Genossenschaftsverbandes und gab einen kleinen Rückblick auf die vergangen 50 Jahre der Raiffeisenbank Horb eG, welche aus vielen kleinen Verschmelzungen im Jahr 1968 hervor ging.

Im Jahr 2018 feiert die Raiba Horb nicht nur ihren 120. Geburtstag, sondern der Gründervater aller Genossenschaftsbanken, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, wurde vor 200 Jahren geboren.

Nach der Berichterstattung zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 und der einstimmigen Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat gingen die beiden Bankvorstände Burkhard Hellstern und Harald Queisser detailliert auf das Umfeld und die Gegebenheiten ein, die beide Häuser bewog die Verschmelzung auf den Weg zu bringen. Detailliert wurden die wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte der Fusion beleuchtet und erläutert sowie der Verschmelzungsvertrag erörtert.

Sie verwiesen in ihren Ausführungen, dass nach der Verschmelzung mit der Volksbank Dornstetten eG, die neue VR-Bank Dornstetten-Horb eG insgesamt 14 mal vor Ort für die Kunden zu erreichen ist. Im Hinblick auf die bevorstehende Verschmelzung betonten beide Vorstände, dass „Transparenz und Offenheit“ auch weiterhin zum genossenschaftlichen Grundverständnis der neuen Bank gehört.

Die nachfolgende Abstimmung der Mitglieder über eine Verschmelzung mit der Volksbank Dornstetten eG wurden vom anwesenden Notar Markus Ettwein, sowie zwei Mitgliedern des baden-württembergischen Genossenschaftsverbandes, begleitet.

Die Mitglieder stimmten mit einer überwältigenden Mehrheit von 97,48 % für eine Verschmelzung mit der Volksbank Dornstetten eG zur VR-Bank Dornstetten Horb eG.

Die beiden Vorstände Harald Queisser und Burkhard Hellstern der Raiffeisenbank Horb eG, als auch der Vorstandssprecher der Volksbank Dornstetten eG Gottfried Joos, dankten den anwesenden Mitgliedern für diese großen Vertrauensbeweis.

Die turnusmäßigen Wahlen der Aufsichtsräte Jochen Grötzinger (Dettingen – bisher stellvertretender AR-Vorsitzender), Martin Söllner (Bittelbronn) und Ferdinand Kreidler (Dießen) stand als nächstes auf der Tagesordnung. Alle drei Aufsichtsräte wurden wieder gewählt und in ihrem Amt bestätigt.

Anschließend wurden die Aufsichtsräte Jochen Grötzinger, Martin Söllner, Ferdinand Kreidler, Thomas Fischer, Erwin Brendle und Helmut Müller als künftige Aufsichtsräte in der neuen VR-Bank Dornstetten-Horb eG nominiert.

 

Ehrungen:

Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft konnten an diesem Abend 12 Teilhaber der Raiffeisenbank Horb eG geehrt werden. Für eine 50 Jahre aktive Mitgliedschaft und Treue zur Raiba Horb eG wurden 5 Mitglieder geehrt und 5 Mitglieder halten der Raiba Horb eG seit 60 Jahren aktiv die treue. Für alle Geehrten gab es durch die Vorstandsmitglieder Burkhard Hellstern und Harald Queisser jeweils eine Ehrenurkunde und ein Buchpräsent.

Weitere 77 Mitglieder werden durch die jeweiligen Kundenberater/-innen für ihre 25jährige aktive Mitgliedschaft außerhalb der Generalversammlung mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Aus den Reihen der Mitarbeiter wurden Elke Glöckle für 25-jährige Betriebszugehörigkeit und Olivia Swiety für ihre 10-jährige Betriebstreue Blumensträuße überreicht.

Der bisherige AR-Vorsitzende Helmut Pfister und die AR-Rätin Catrin Singer werden in einer Mitgliederversammlung im Herbst 2018 aus ihrem bisherigen Amt verabschiedet. Bei dieser Mitgliederversammlung werden dann die neuen Vertreter für die Vertreterversammlung der neuen Bank gewählt.

Zum Abschluss der Versammlung wurden noch zwei Scheck über jeweils 500,-- Euro an den Musikverein Rexingen und die Vereinsgemeinschaft Rexingen übergeben.